Kinderkronen und Platzhalter für Milchzähne

Genau wie bei den bleibenden Zähnen können Milchzähne durch Karies zu großen Teilen zerstört werden. Gerade wenn Kleinkinder (noch) nicht gelernt haben, ihre Zähne richtig zu putzen, sind sie besonders kariesgefährdet. Cola, Limo und Süssigkeiten tragen ihr übriges dazu bei. Dann kann es schnell passieren, dass eine Karies die Zähne soweit zerstört hat, dass eine einfache Milchzahnfüllung nicht mehr ausreichend ist.

Uns Kinderzahnärzten liegt es dann am Herzen, zusammen mit den Eltern eine auf die Kleinsten abgestimmte Kinderzahnbehandlung festzulegen. Damit die Karies gestoppt wird und Ihr Kind wieder ganz normal und problemlos essen und sprechen kann. Die Kinderzahnheilkunde bietet hier verschiedene schonende Möglichkeiten.

Kinderkronen für Milchbackenzähne

Die Milchbackenzähne sind nicht nur zum Kauen wichtig. Nein, sie sind auch bis in die Pubertät hinein Platzhalter für die bleibenden Backenzähne. Wenn sie stark zerstört sind und eine Füllung nicht mehr hält, empfehlen wir Kinderzahnärzte in der Regel den Einsatz von Milchzahnkronen. Ein toller Nebeneffekt: Sie schützen den Kinderzahn auch vor einem erneuten Kariesbefall.

In unserer Kinderzahnarztpraxis wollen wir, dass Sie sich wohl fühlen. Die Vorstellung einer Kinderkrone aber ist für Eltern wie Kinder schnell beängstigend. Wir können Sie da aber beruhigen – Kinderkronen sind nicht mit der aufwendigen Prozedur einer normalen Zahnkrone zu vergleichen. Normalerweise reicht eine Sitzung um einen Milchzahn mit einer Kinderkrone zu behandeln. Vergessen Sie Provisorien und langwierige Behandlungen – für Ihre Kleinen machen wir es so einfach wie möglich.

Platzhalter für bleibende Zähne

Manchmal lässt es sich nicht mehr vermeiden, und ein oder mehrere Milchzähne müssen gezogen werden. Was nun? In der Kinderzahnheilkunde werden sogenannte Platzhalter eingesetzt, die an die Stelle des verlorenen Milchzahns gesetzt werden.

Vor allem Milchbackenzähne haben wichtige Funktionen – nicht nur zum Essen. Gehen sie bereits früh verloren, kann sich das negativ auf den gesamten Kauapparat auswirken. Zum Beispiel kann es schnell passieren, dass die benachbarten Zähne die Lücke so sehr verschließen, dass der noch kommende, bleibende Zahn hier keinen Platz mehr findet. Damit es erst gar nicht so weit kommt, sind Platzhalter das Mittel der Wahl. Sie werden in die Zahnlücken eingesetzt und bleiben dort, bis der bleibende Zahn nachwächst.

Platzhalter gibt es natürlich auch für die Frontzähne. Wenn hier Zähne verloren gehen, leiden Kinder oft an der Zahnlücke. Damit sie hier keine Hemmungen entwickeln und weiterhin fröhlich lachen können, bieten wir in unserer Kinderzahnarztpraxis auch gerne den Einsatz von festsitzenden ästhetischen Platzhaltern für Frontzähne an.

Egal ob Kinderkrone oder Platzhalter – unsere Behandlung gestalten wir so kindgerecht wie möglich, damit Ihr Kind auch weiterhin angstfrei zum Zahnarzt gehen kann.