Funktionsdiagnostik bei Kiefergelenksproblemen

Perfekt in der Abstimmung - das optimale Zusammenspiel von Zähnen und Kiefer

Kopf-, Rückenschmerzen, Ohrensausen, oder Knacken im Kiefergelenk. Kennen Sie das auch?

  • Die Erkrankungen der Bevölkerung im Bereich der Kauorgane  nehmen ständig zu.
  • Fast 90% der Funktionsstörungen sind stressbedingt.
  • Sie äußern sich z.B. in Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Kiefergelenkschmerzen, Nackenverspannungen, Rückenschmerzen, Ohrgeräusche (Tinnitus)

Mehr als jeder Zweite leidet mittlerweile an einer Kiefergelenkerkrankung, einer sogenannten Cranio-Mandibulären Dysfunktion (CMD). Ursachen dafür sind häufig fehlende, kranke oder unzureichend ersetzte Zähne, schlecht sitzende Brücken und Kronen, die die Kaubewegungen beeinträchtigen und zu Fehlbelastungen des Kiefers führen. Dadurch kann es zu Schmerzen der Kaumuskulatur, zu Verlagerungen der Knorpelscheibe im Kiefer oder zu entzündlichen / degenerativen Veränderungen des Kiefergelenks, beispielsweise Arthralgie, Arthritis, Arthrose, kommen.

Funktionsanalyse hilft Probleme im Kiefer präzise zu erkennen & zu beheben

Um Ihre Schmerzen lindern und die Erkrankung behandeln zu können, müssen zunächst Ihre Zähne nebst Kiefergelenk und -muskulatur gründlich untersucht werden. Für eine genaue Diagnose und die Erstellung eines entsprechenden Therapieplans ist vor allem die exakte Aufzeichnung Ihrer Kiefergelenkbahnen sehr wichtig. Der Freecorder® BlueFox bietet die Lösung für Ihr Problem.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. Vereinbaren Sie direkt einen persönlichen Beratungstermin in Ihrer Zahnarztpraxis Gelsenkirchen.

Ihr Praxisteam Dr. Keller