Jaqueline Böckmann

Dentalhygienikerin

Ich bin jetzt seit 2010 Dentalhygienikerin. Davor war ich viele Jahre als Behandlungsassistentin und ausgebildete Prophylaxehelferin tätig. Für diesen Job habe ich mich entschieden, weil ich mit Menschen arbeiten wollte und Ängste gut verstehen kann, da ich selbst nicht gerne zum Zahnarzt früher gegangen bin. Ich habe mich immer so ausgeliefert gefühlt. Da wollte ich etwas bewegen. Bei einem Zahnarztbesuch braucht man Vertrauen.

Meine Arbeit mache ich sehr gerne. Sie ist abwechslungsreich und man hat viele Möglichkeiten sich weiterzubilden. Zu meinem Verantwortungsbereich gehört die Betreuung von Parodontitis-Patienten, die umfangreichen Behandlungen durchzuführen, die vorbeugende Zahnreinigungen umzusetzen. Dadurch kann die Zahnfleischerkrankung aufgehalten werden oder gar nicht erst entstehen. Weiterhin organisiere ich unsere Mitarbeiterpläne, da wir Schichtdienst haben, und den Tagesablauf.  Ich bin verantwortlich für das Qualitätsmanagement.

In meiner Freizeit tanze ich sehr gerne und nehme am Zumba-Unterricht teil. Außerdem bin ich oft draußen in der Natur.

In einer Fußballmannschaft wäre ich im defensiven Mittelfeld.