Erfahren Sie mehr.

Weitere Meldungen

Parodontitis behandeln

Unser Einsatz für ein gesundes Zahnbett

Ihr LD1-Zahnteam in Buer kennt sich im Fachbereich Parodontologie aus. Gemeinsam finden wir die richtige Therapie, um Parodontitis und andere Erkrankungen am Zahnhalteapparat gezielt zu behandeln.

In der Parodontologie befassen wir uns mit allen Strukturen und Geweben, die die Zähne im Kiefer fest verankern, vom Zahnfleisch über Kollagenfasern bis hin zum knöchernen Zahnfach des Kiefers. Das alles umfasst den sogenannten Zahnhalteapparat. Allgemeine Grunderkrankungen, wie Diabetes, aber auch eine mangelnde Mundhygiene, können bakterielle Entzündungen dieses Zahnhalteapparats auslösen. Wir sprechen dann von einer Parodontitis.

Wer regelmäßig zur Kontrolluntersuchung geht und auch mindestens jährlich eine professionelle Zahnreinigung machen lässt, schafft eine gute Grundlage, erst gar keine Parodontitis zu entwickeln, bzw. können wir auch durch eine engmaschige Kontrolle die Ansätze der Erkrankung erkennen und eine frühzeitige Therapie einleiten. Je früher eine Parodontitis erkannt wird, desto leichter ist sie in den Griff zu bekommen!

Parodontitis behandeln

Zahnfleischbluten, Zahnfleischrückgang und Mundgeruch sind meist die untrüglichen Anzeichen einer Parodontitis. In besonders schweren Fällen werden die Zähne lose und fallen aus. Parodontitis ist eine tückische Krankheit, da sie schleichend und völlig schmerzlos verläuft. Nicht selten kommen Patienten daher erst dann in unsere Zahnarztpraxis, wenn die Erkrankung weiter fortgeschritten ist.

Im Rahmen der Parodontitisbehandlung bieten wir in Buer ein umfassendes Behandlungsspektrum an – von der Vorsorge, über die Hauptbehandlung, dem Messen der Zahnfleischtaschen bis hin zur Re-Evaluation und Nachsorge. So können wir auch fortgeschrittene Entzündungen im Schach halten und zum Stillstand bringen.

Unbehandelte Parodontitis: Gefahr eines Herzinfarkts steigt

Wenn Sie immer wieder an Zahnfleischentzündungen leiden oder sonstige Veränderungen im Mundraum wahrnehmen, vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin in unserer Praxis. Eine Parodontitis nehmen wir nie auf die leichte Schulter. Neben Zahnverlust drohen hier weitere gesundheitliche Probleme. So erhöht eine schwere, unbehandelte Parodontitis das Risiko für koronare Herzerkrankungen und Herzinfarkte. Bei Schwangeren steigt zudem das Risiko einer Fehlgeburt.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder den Verdacht haben, an Parodontitis zu leiden, vereinbaren Sie direkt einen Termin in Ihrer Zahnarztpraxis Dr. Keller in Gelsenkirchen-Buer. Wir beraten Sie gerne.


Zurück zu Aktuelles